Matrix –2017

 

 Und

welche

 WAHRHEIT

lebst

DU ???


Gestern Abend habe ich den Film „Matrix“ gesehen und eine Frage lässt mich seit dem nicht mehr los:

 

Woher wissen wir, dass unsere Welt WAHR ist?

 

Ein Thema das mich schon lange umtreibt und gerade in meinen eigenen Veränderungsprozessen Orientierung sucht.

 

Wenn man der Quantenphysik und Gehirnforschung glaubt, ist die Welt um uns herum sowieso nur ein „Hirngespinst“ unseres Geistes und jeder „schafft“ seine ganz eigene „Realität“.

 

Aber was bedeutet das für mich ganz persönlich? Was soll ich glauben, woran mich halten?

 

Meine komplette erste Lebenshälfte wusste ich immer genau was richtig und falsch ist und wie das Leben funktioniert.

 

Bis ich wie „Neo“ abgeschnitten wurde und die Illusion erkennen konnte. Auch das nicht von heute auf morgen.

 

Alles begann wie im Film mit einer tiefen Sehnsucht und dem leisen Verdacht, dass es noch soviel mehr gibt. Und dann immer deutlich werdender Zeichen und Menschen, die etwas anderes sagen und leben.

 

Aber kann ich das wirklich glauben? Woher soll ich wissen, was wahr ist?

 

Ich kann es nicht wissen. Ich kann nur wie Neo meinem Gefühl, meiner Sehnsucht und meiner Intuition trauen und mich für die blaue oder rote Pille entscheiden. Und auch im richtigen Leben gibt es keinen Weg mehr zurück. Ich muss den Mut aufbringen in die absolute Ungewissheit zu springen und alles bisher gelernte und erfahrene komplett in Frage zu stellen.

 

Aber genau dadurch wird ALLES möglich!

 

Wie sieht es bei Dir aus?

 

Hat Deine Matrix auch schon die ersten Risse???


Kommentar schreiben

Kommentare: 0